Lebensmittel mit Magnesium

Was ist Magnesium?

Magnesium ist ein wichtiger Baustein im menschlichen Organismus. Erfahren Sie hier, warum das so ist.

Magnesium gehört zu den sogenannten essenziellen Stoffen. Es ist lebensnotwenig, kann jedoch vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Magnesium ist an mehr als 600 Vorgängen im Körper beteiligt. Magnesium reguliert beispielsweise das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven und gewährleistet dadurch das reibungslose Funktionieren des gesamten Muskelapparates. Für sämtliche energieabhängigen Vorgänge in unserem Organismus ist Magnesium unverzichtbar.

Magnesium – Baustein des Lebens

In der Natur kommt Magnesium vor allem im Gestein der Erdkruste, aber auch im Meerwasser und im Farbstoff Chlorophyll in allen grünen Pflanzen vor. Der menschliche Organismus enthält etwa 26g Magnesium, der größte Teil davon (60%) ist in den Knochen gespeichert und trägt zur Knochenfestigkeit bei. Zudem spielt Magnesium eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und bei der Funktion des Nervensystems.

Gut zu wissen: In pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln kommt Magnesium zwar weit verbreitet vor, jedoch variiert der Gehalt beträchtlich. Hülsenfrüchte, Nüsse und Getreide weisen einen hohen Magnesiumgehalt auf. Auch Heil- und Mineralwässer dienen als Magnesiumquelle. Alle Informationen zu Magnesium & Lebensmittel.

Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, ohne den unser Körper nicht funktionieren würde.

Magnesium ist wichtig für:

  • Muskelfunktion
  • Nervensystem
  • Stressregulierung
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Starke Knochen und Zähne
  • Energiestoffwechsel

Anatomie, Muskeln, Knochen, Nerven

Hier erfahren Sie, welche Funktionen Magnesium in unserem Körper übernimmt.

Wozu ist Magnesium gut?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten Erwachsene täglich 300 bis 400 mg Magnesium zu sich nehmen, je nach Alter und Geschlecht. Bekommt der Körper zu wenig davon, macht sich ein Magnesiummangel auf vielfältige Weise bemerkbar. So kommt es häufig zu Waden- und Muskelkrämpfen. Aber auch Muskelschwäche, Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Herzrhythmusstörungen können die Folge eines Magnesiummangels sein. Hier erfahren Sie mehr zu Magnesiummangel und den möglichen Folgen.

Auch Menschen, die regelmäßig Sport treiben oder viel Stress haben, benötigen vermehrt Magnesium. Weitere Lebenssituationen wie Wechseljahre oder Schwangerschaft treiben den Magnesiumbedarf in die Höhe.

Berechnen Sie jetzt, wie viel Magnesium Sie täglich benötigen.

Organisches Magnesiumcitrat

Da organisches Magnesiumcitrat bereits im Körper vorkommt, kann es sehr gut aufgenommen und schnell aktiv werden. Aus diesem Grund enthalten fast alle Produkte von Magnesium-Diasporal® körperfreundliches Magnesiumcitrat

Hier erfahren Sie mehr über die Produkte von Magnesium-Diasporal®.