Magnesium für Herz und Bluthochdruck

Magnesium & Herz

Magnesium ist für eine normale Herzfunktion wichtig. Erfahren Sie hier, warum das so ist.

Magnesium ist an vielen lebenswichtigen Abläufen im Körper beteiligt. Als natürlicher Gegenspieler des Calciums reguliert Magnesium beispielsweise die Funktion des Herzens. Während Calcium für die Erregung des Herzmuskels verantwortlich ist, sorgt Magnesium für dessen Entspannung! Magnesiummangel kann daher auch ein Risikofaktor für Herzrhythmusstörungen sein.

Magnesium fürs Herz

Gemeinsam mit den Mineralstoffen Kalium und Calcium sorgt Magnesium dafür, dass Nervenimpulse reibungslos weitergeleitet werden können. Da überrascht es nicht, dass es zwischen dem Magnesiummangel und Herzrhythmusstörungen einen Zusammenhang gibt. Denn wenn der Mineralstoff nicht in ausreichender Menge vorhanden ist, kann die Erregung der Muskelzellen nicht wieder gesenkt werden. Die Folgen können Funktionsstörungen wie Herzrhythmusstörungen sein, was sich als schneller Herzschlag (Tachykardie), Herzstolpern (verfrühter Herzschlag) oder als völlig unregelmäßiger Herzrhythmus (Herzflimmern) äußern kann. Magnesium reguliert also als Gegenspieler von Calcium den Herzschlag, damit das Herz ordnungsgemäß schlagen kann und nicht aus dem Takt gerät. Es ist empfehlenswert, Magnesium bei Herzrhythmusstörungen einzunehmen.

Magnesium & Blutdruck

Magnesium entspannt die Zellen der Gefäßmuskeln und senkt die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin, welches für den Blutdruckanstieg sorgt. Der Zusammenhang von Bluthochdruck & Magnesium wurde in vielen Studien untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass eine Magnesiumeinnahme zu einer Senkung des Blutdrucks beitragen kann. Eine regelmäßige hochdosierte Magnesiumzufuhr ist bei Bluthochdruck-Patienten auch deshalb wichtig, da sie häufig Arzneimittel wie Diuretika einnehmen, die zu einer erhöhten Ausscheidung von Magnesium führen und damit einen Magnesiummangel begünstigen können.

Bluthochdruck senken: Tipps

  • 1.
    Sport

    Regelmäßig Sport treiben

  • 2.
    Übergewicht abbauen

    Übergewicht abbauen

  • 3.

    Kochsalzzufuhr reduzieren

  • 4.
    Obst

    Gesund Essen

  • 5.
    Rotwein

    Alkohol nur in Maßen genießen

  • 6.
    Zigarette

    Nicht Rauchen

  • 7.
    Magnesiumversorgung

    Auf eine ausreichende Magnesiumversorgung achten