Einseitige Ernährung – eine der möglichen Ursachen von Magnesiummangel

Ursachen für Magnesiummangel

Was tun bei Magnesiummangel?

Die Gründe für einen Magnesiummangel können vielfältig sein. Doch wie entsteht ein Magnesiummangel? Einseitige Ernährung, aber auch die Einnahme von Medikamenten oder Krankheiten wie Diabetes spielen eine Rolle. In bestimmten Situationen, wie zum Beispiel in Stresszeiten oder während Schwangerschaft und Stillzeit, kann sich der Magnesium-Bedarf erhöhen.

Was ist ein Magnesiummangel?

Was ist Magnesiummangel?

Ein Magnesiummangel hängt von vielen Faktoren ab! Die Gründe für einen Magnesiummangel und wie sich ein Magnesiummangel äußert erfahren sie hier.

Mehr
Verminderte Magnesium-Zufuhr

Verminderte Magnesiumzufuhr

Unser Speiseplan enthält leider oft zu wenig Magnesium. Eine Magnesiumunterversorgung kann durch Diäten und dem Genuss von Fast-Food entstehen.

Mehr
Beeinträchtige Magnesium-Aufnahme

Beeinträchtigte Magnesium-Resorption

Die Fähigkeit des Körpers, genügend Magnesium aufzunehmen, kann durch verschiedene Erkrankungen und durch Medikamente beeinträchtigt werden.

Mehr
Erhöhte Magnesium-Ausscheidung

Erhöhte Magnesium-Ausscheidung

Verschiedene Faktoren beeinflussen den Verlust von Magnesium. So wird Magnesium von Diabetikern vermehrt über den Urin ausgeschieden, während Sportler den Mineralstoff über den Schweiß verlieren.

Mehr